Regionale Bio-Eier mit „Huhn & Hahn“-Initiative-Siegel

Biohühnerhof Halder

Die Lebensmittel von „Unsere Heimat – echt & gut“ zeichnen sich nicht nur durch ihre regionale Herkunft aus. Erzeuger unserer Bio-Eier zeigen ab jetzt mit dem neuen „Huhn & Hahn“-Initiative-Siegel und einer roten Banderole, wie wichtig ihnen auch das Wohl der Tiere ist.

An der Initiative teilnehmende Betriebe kümmern sich nicht nur um die Qualität der Bio-Eier. Wichtig sind ihnen ebenso die Lebensbedingungen der Hühner. Zentral und auch namensgebend für die Initiative ist aber die Aufzucht der männlichen Küken, für die ein auf die Produktion von Eiern fokussierter Betrieb in der Regel keine Verwendung hat. Für die Aufzucht des männlichen Nachwuchses nach Bio-Richtlinien hat sich deshalb die „Hahn & Huhn“-Initiative mit „Sandy“ für eine spezielle Hühnerrasse entschieden. Diese stellt die Aufzucht von männlichen Tieren auf eine neue wirtschaftliche Grundlage und macht sie damit möglich. 

Die Hähne werden nun in Freilandhaltung aufgezogen und ihr Fleisch wird später für die Herstellung von Hähnchen-Maultaschen verwendet. Der Preis der Eier ermöglicht dabei die Aufzucht von Hähnen, deren Fleisch nicht auf Fleischgewinnung optimiert ist. Kunden, die Bio-Eier mit dem „Huhn & Hahn“-Gütesiegel unterstützen, wissen, dass sie mit dem Preis auch das verlängerte Leben der Hähne ermöglichen.

Unsere Heimat Bio Eier mit "Huhn & Hahn"-Intiative-Siegel

Regionale Initiative für zertifiziertes Tierwohl

Gegründet wurde die Initiative von Eierhöfen aus Baden-Württemberg und Bayern - dazu gehört auch Konrad Halder aus Hoßkirch im Kreis Ravensburg. Sein Biohühnerhof liefert seit 2012 Bioland-Eier für unsere Regional-Marke „Unsere Heimat – echt & gut“.

„Die Verantwortung für Tierwohl liegt bei uns Landwirten ebenso wie bei den Verbrauchern. Unser Projekt zeigt, dass wir gemeinsam noch bessere Bedingungen in der Tierhaltung erreichen können“, ist Halder überzeugt.

Die „Huhn & Hahn“-Initiative setzt neue Maßstäbe in Sachen Tierwohl. Wer „Unsere Heimat – echt & gut“-Eier mit dem neuen Gütesiegel und der roten Banderole kauft, kann sich darauf verlassen: Die jeweiligen Betriebe gehen neue Wege in der Tierhaltung. Diese überprüft Halder persönlich bei den Betrieben, die ihm Bioland-Eier liefern.

Für ein überprüfbares Tierwohl stehen die „Huhn & Hahn“-Betriebe aus Bayern und Baden-Württemberg in einem Maße, wie es wohl nur im regionalen Rahmen möglich ist.

 

 

Back to Top

Produzentensuche

Zur Rückverfolgbarkeit unserer Produkte: