Da Pak-Choi nur dezent nach Kohl schmeckt, kann man ihn in vielerlei Gerichten verwenden. Probieren Sie daher einmal unsere Pak-Choi-Gemüsepfanne mit Sobanudeln.

Pak-Choi-Gemüsepfanne

Da Pak-Choi nur dezent nach Kohl schmeckt, kann man ihn in vielerlei Gerichten verwenden. Probieren Sie daher einmal unsere Pak-Choi-Gemüsepfanne mit Sobanudeln.

45
Minuten
40min
Vorbereitung

Zutaten

  • 400gPak Choi

  • 300gBrokkoli

  • 140gShii-Take

  • 1Chilischote

  • 4Knoblauchzehe

  • 2cmIngwer

  • 6ELSesamöl

  • 6ELTamari-Sojasauce

  • 6ELMikawa Mirin (Reiswürzsauce)

  • 6ELTeriyaki Sauce

  • 4ELZitronensaft

  • 400gSobanudeln

  • 2Frühlingszwiebel

  • 2ELSesam

Ernährungsinfo

Pro Portion

358 kcal

1498.95 kj

54.5 g Kohlenhydrate

16.9 g Eiweiß

12 g Fett

0 mg Cholesterin

8.6 g Ballaststoffe

Zubereitung

  1. Pak Choi putzen, vierteln. Brokkoli putzen und in kleine Röschen schneiden. Shitake putzen.

  2. Chillischote, Knoblauch und Ingwer fein hacken und ca. 1 Minute im Sesamöl andünsten, dann das Gemüse hinzufügen. Mit Tamari, Mirin, Teriyaki und Zitronensaft ablöschen und Gemüse 5 Minuten abgedeckt dünsten lassen.

  3. Die Sobanudeln bissfest garen, dann zur Gemüsepfanne geben und alles gut verrühren. Anschließend Abschmecken. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.

  4. Gemüsepfanne auf 4 Teller verteilen und mit Frühlingszwiebeln und Sesam toppen.

Back to Top

Produzentensuche

Zur Rückverfolgbarkeit unserer Produkte: