Ein wärmender, cremiger Eintopf für kalte Herbsttage. Probieren Sie einmal die Kombination aus Kürbis, Jackfruit und Süßkartoffeln in unserem Kürbis-Süßkartoffel-Eintopf mit Kokosmilch!

Kürbis-Süßkartoffel-Eintopf mit Kokosmilch

Freuen Sie sich auf die Herbstzeit: Da sind die Kürbisse so günstig, dass Sie dieses vegane Rezept für Kürbis-Süßkartoffel-Eintopf mit Jackfruit und Kokosmilch immer wieder zubereiten können. Cremig, würzig, lieb' ich!

45
Minuten
30min
Vorbereitung

Zutaten

  • 1Zwiebel, rot

  • 2Knoblauchzehe

  • 1Ingwer

  • 2ELSonnenblumenöl

  • 500gButternut-Kürbis

  • 300gSüßkartoffel

  • 500mlGemüsebrühe

  • 1DoseTomaten, stückig

  • 1DoseJackfruit, Natural Style

  • 300gBohnen, grün

  • 400mlKokosmilch

  • 1Chilischote, rot

  • 1TLKurkuma

  • 0.5TLKreuzkümmel (Cumin)

  • 1TLZimt

  • 0.5TLCayennepfeffer

  • 1TLGaram Masala (Gewürzmischung)

  • 1TLSalz

  • 2ELAgavendicksaft

  • 5ELKürbiskerne

4

Ernährungsinfo

Pro Portion

945 kcal

3956.72 kj

76.2 g Kohlenhydrate

23.6 g Eiweiß

66.9 g Fett

22.7 mg Cholesterin

12.7 g Ballaststoffe

Zubereitung

  1. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Kürbis schälen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Süßkartoffeln schälen und ebenfalls würfeln.

  2. Öl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer kurz anrösten. Kürbis- und Süßkartoffelwürfel hinzugeben, kurz mit anrösten und mit Gemüsebrühe ablöschen. Stückige Tomaten hinzugeben und alles für 5 Minuten kochen lassen.

  3. Grüne Bohnen grob zerkleinern und zusammen mit der Jackfruit hinzugeben. Mit Kokosmilch auffüllen und für 20 Minuten bei geringer Hitze und geschlossenem Deckel köcheln lassen.

  4. Chilischote fein hacken und zusammen mit den Gewürzen zum Eintopf geben. Agavendicksaft in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kürbiskerne hineingeben und schwenken.

  5. Kürbis-Süßkartoffel-Eintopf auf Teller verteilen und mit karamellisierten Kürbiskernen toppen.

Timo Pielmeier ist Eishockey-Torwart und hat sich für seine #reifeleistung Kokosnussmilch als Zutat gewünscht. Zum Rezept hat er uns ein paar spannende Infos gegeben:


1. Timo, warum ist Kokosnussmilch Deine Lieblingszutat?
Kokosnussmilch ist eine sehr gute, vegane Alternative zu Lebensmitteln, die man sonst in Suppen, Currys oder Eintöpfen nutzt wie Sahne und Co. Außerdem gibt Kokosnuss immer einen leicht exotischen Geschmack.


2. Die wichtigste Frage: Wie hat Dir Dein Erfolgsrezept geschmeckt?
Mir hat der Eintopf richtig gut geschmeckt, vor allem das viele Gemüse, die Jackfruit und die Würze. Jackfruit kannte ich vorher noch nicht - das ist ein super Fleischersatz. Damit werd ich auf jeden Fall noch ein paar Gerichte ausprobieren.


3. Wie ernährst Du Dich, um fit zu bleiben und welchen Stellenwert hat Ernährung für Dich privat und im Sport?
Ernährung ist total wichtig - sowohl für den Körper als auch für den Kopf. In meinen Augen sind viele Krankheiten auf die falsche Ernährung zurückzuführen. Ich ernähre mich größtenteils vegan, verzichte soweit es geht auf Weizen und esse sehr viel Gemüse. Man merkt einfach beim Training, was man am Vorabend oder zum Frühstück gegessen hat.


Weitere Rezepte der #reifeleistung gibt es hier.


Würzige Wärme von innen: Kürbis-Süßkartoffel-Eintopf


Herbstzeit ist Kürbissuppenzeit. Doch so lecker ein cremiges Süppchen aus pürierten Hokkaidos mit Kartoffeln, Möhren, Ingwer, Muskatnuss & Co. auch ist: Manchmal verlangt der Gaumen nach ein bisschen Abwechslung. Dann kommt dieses Rezept für Kürbis-Süßkartoffel-Eintopf mit Kokosmilch, Jackfruit und Bohnen wie gerufen: Mit seiner raffinierten Komposition aus wärmender Schärfe und aromatischer Exotik verspricht dieser Kürbiseintopf rundum geschmackvolle Glücksmomente.


Genau wie bei unserem Butternusskürbis-Eintopf spielt in diesem Kürbis-Süßkartoffel-Eintopf-Rezept der Butternutkürbis die Hauptrolle: Dieser ist nicht nur für sein weiches, cremiges Fruchtfleisch bekannt, sondern auch für sein einzigartiges, fein-nussiges Aroma.


Dieses harmoniert geschmacklich hervorragend mit der leichten Süße gekochter [Süßkartoffeln]((https://www.edeka.de/ernaehrung/lebensmittelwissen/zutaten-a-z/suesskartoffel.jsp "Edeka-Lebensmittelwissen: Süßkartoffel")): Die appetitlich roten Knollen mit dem orangefarbenen Fruchtfleisch verleihen dieser kulinarischen Kreation eine liebliche Note und machen den Eintopf schön sättigend.


Fleischliebhaber ersetzen Jackfruit durch Hähnchenfleisch


Wenn Sie dieses Rezept für Kürbis-Süßkartoffel-Eintopf mit Fleisch statt Jackfruit zubereiten möchten, empfiehlt sich Hähnchengeschnetzeltes: Dieses wird zusammen mit Zwiebeln und Knoblauch kurz in Öl angebraten und gewürzt.


Eine andere fleischhaltige Alternative bietet unser deftiger Wirsing-Kürbis-Eintopf: Für dieses winterliche Gericht wird zunächst durchwachsener Räucherspeck angebraten, bevor klein geschnittener Wirsingkohl und Hokkaidokürbisstücke hinzukommen und das Ganze mit einer Fleischbrühe abgelöscht wird. Kurz vor dem Servieren wird der Eintopf noch mit Schinkenwurstscheibchen ergänzt. Vegetarier und Veganer können natürlich auch dieses Rezept fleischlos zubereiten: Für die vegane Variante ersetzen Sie den Räucherspeck durch Räuchertofu, die Fleischbouillon durch Gemüsebrühe und die Schinkenwurst durch ein entsprechendes Fleischersatzprodukt.


Ob Kürbisgerichte mit oder ohne Fleisch: Genießen Sie eine schöne Herbst- und Winterzeit mit unseren inspirierenden Rezeptideen!

Back to Top

Produzentensuche

Zur Rückverfolgbarkeit unserer Produkte: