Mit der Baumpflanzkarte doppelt punkten!

Nachhaltig Einkaufen lohnt sich bei uns doppelt! Wenn Sie mit unseren praktischen Mehrwegboxen oder Gemüsenetzen einkaufen, helfen Sie nicht nur, Plastikmüll zu vermeiden und die Umwelt zu schonen. Ab sofort punkten Sie noch dazu bei Ihrem Einkauf mit der Baumpflanzkarte.

So funktioniert's!

Nutzen Sie dazu einfach unsere Frischeboxen und/oder Mehrwegnetze. Dafür bekommen Sie einen Klebepunkt für Ihre Baumpflanzkarte, wenn Sie diese an der Kasse vorzeigen. Haben Sie so zehn Punkte gesammelt und aufgeklebt, können Sie die Karte in Ihrem EDEKA Markt abgeben. Dort finden Sie eigens dafür vorgesehene Boxen.

Die EDEKA Kaufleute pflanzen dann für jede volle Karte einen Baum. Sollte im Umkreis des jeweiligen Marktes übrigens keine Möglichkeit bestehen, einen Baum zu pflanzen, werden von EDEKA Südwest und WWF Baumpflanzprojekte unterstützt.

Nachhaltige Einkaufshelfer

Mit unseren praktischen Mehrwegnetzen, Frischeboxen und Tragetaschen können Sie ganz leicht mithelfen, Verpackungsmüll zu reduzieren und die Umwelt zu schonen.

Obst und Gemüse lassen sich super in unseren Gemüsenetzen verstauen. An der Waage können Sie entsprechend die Verpackung „Netze“ auswählen, die Warenziffer eingeben und das Etikett direkt auf dem Netz anbringen. Die Gemüsenetze sind noch dazu waschbar und warten platzsparend verstaut im Beutel auf ihren nächsten Einsatz. Die Frischeboxen kommen an unseren Bedientheken zum Einsatz.

Dazu stellen Sie die geöffnete Box einfach auf das vorgesehene Tablett, unsere Mitarbeiter befüllen sie mit der gewünschten Ware. Die Box auf dem Tablett und das Preisetikett können Sie dann wieder entgegennehmen, verschließen und an der Kasse wie gewohnt abscannen lassen.

Unsere Tragetaschen und Boxen, die überwiegend aus recycelten und nachhaltigen Materialien hergestellt sind, transportieren Ihren Einkauf im Anschluss sicher nach Hause und sind selbstverständlich mehrfach verwendbar. Der Umwelt zu Liebe!

Wo Verpackungen übrigens nicht notwendig sind, beispielsweise bei unempfindlichem Obst oder Gemüse, lassen wir sie einfach weg. Um trotzdem nicht auf eine genaue und verlässliche Produktbezeichnung verzichten zu müssen, verwenden wir stattdessen umweltfreundliche Banderolen und Etiketten oder setzen auf das sogenannte Smart Branding.

Das bringt’s!

Wenn jeder Einzelne von uns seinen Beitrag leistet und hilft, Verpackungsmüll einzusparen, kann Großes entstehen. Wenn also beispielsweise in 1.250 Märkten 15 Kunden pro Woche die Mehrwegnetzte verwenden, lassen sich so 27 Tonnen Kunststoff einsparen. Rechnen wir die Frischeboxen dazu, ergibt das noch einmal sechs Tonnen Kunststoff. Das entspricht übrigens insgesamt dem Gewicht von fünf Elefanten. Klingt gut, oder?

Machen Sie mit!

Back to Top

Produzentensuche

Zur Rückverfolgbarkeit unserer Produkte: