Obsthof Bitzel

aus Hirschberg

Zurück

Auf eine lange Tradition kann der Familienbetrieb Bitzel im nordbadischen Hirschberg zurückblicken. So lässt sich der landwirtschaftliche Betrieb bis ins Jahr 1712 zurückverfolgen. Heute führen neben Nina und Karl-Jürgen Bitzel, die Senior-Chefs Birgit und Karl Bitzel den Obsthof in sechster Generation. Desweiteren sind vier Mitarbeiter in Produktion und Verkauf beschäftigt. Darüber hinaus bildet der Familienbetrieb auch Gärtner mit der Fachrichtung Obstbau sowie Landwirte aus. Auf einer Fläche von rund 35 Hektar werden Äpfel, Kürbisse und Artischocken für die Regionalmarke „Unsere Heimat echt & gut“ angebaut. „Hochwertiges Obst und Gemüse im Einklang mit der Natur anzubauen – darauf legen wir Wert“, betont Karl-Jürgen Bitzel, der seit 2007 EDEKA Südwest beliefert. Die Partnerschaft zwischen Obsthof und Vermarkter zeichnet sich übrigens durch eine besondere Nähe aus. Grenzen doch die Anbauflächen des Hofs direkt an das Lager der EDEKA Südwest in Heddesheim. Da liefert der Obstbauer öfter mal Äpfel oder Kürbisse direkt mit dem Traktor an. „Näher und regionaler geht es kaum“, sagt Karl-Jürgen Bitzel stolz.

Back to Top