Unser Tipp für ein Gebäck passend zur sommerlichen Kaffeetafel: Probieren Sie unseren feinen Butter-Strudel mit einer Füllung aus frischem Rhabarber und Paniermehl!

Rhabarberstrudel

Unser Tipp für ein Gebäck passend zur sommerlichen Kaffeetafel: Probieren Sie unseren feinen Butter-Strudel mit einer Füllung aus frischem Rhabarber und Paniermehl!

120
Minuten
60min
Vorbereitung

Zutaten

    Zum Bestreichen:
  • 100gButter

  • Für die Füllung:
  • 80gButter

  • 150gPaniermehl

  • 1.5kgRhabarber

  • 180gZucker

  • Für den Strudelteig:
  • 250gWeizenmehl

  • 1PriseSalz

  • 3ELPflanzenöl

Ernährungsinfo

Pro Portion

506 kcal

2118.52 kj

62 g Kohlenhydrate

6 g Eiweiß

25 g Fett

50 mg Cholesterin

8 g Ballaststoffe

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, Salz und Öl hineingeben, mit der Hand etwas verrühren und nach und nach ca. 100 ml lauwarmes Wasser zugießen. Alles in ca. 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten, zur Kugel formen und die Oberfläche leicht mit Öl bepinseln. Den Teig auf einem mit Mehl bestreuten Blech etwa 30 Minuten ruhen lassen.

  2. In einem Pfännchen die Butter zerlassen, die Semmelbrösel darin hell anbräunen und erkalten lassen.

  3. Rhabarberstangen wie unten beschrieben vorbereiten. Rhabarber in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.

  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen.

  5. Den Teig halbieren. Ein großes Tuch auf einem Tisch ausbreiten. Am besten nimmt man dafür ein gemustertes, denn am durchscheinenden Muster kann man später genau erkennen, ob der Teig gleichmäßig dünn ausgezogen ist. Das Tuch mit Mehl bestauben und die Hälfte des Teiges darauf mit einem Teigholz der Länge und Breite nach so weit wie möglich ausrollen, dann von Hand ausziehen. Dafür greift man unter den Teig und zieht ihn nach und nach von der Mitte nach außen, bis er hauchdünn ist.

  6. Den Teig dünn mit zerlassener Butter bepinseln. Die Hälfte der Semmelbrösel darüber streuen und die Hälfte des Rhabarbers bis auf 2-3 cm vom Rand entfernt auf dem Teig verteilen. Die Hälfte des Zuckers darüber streuen.

  7. Die Teigränder einschlagen und den Strudel durch Anheben des Tuches vorsichtig aufrollen. Auf das Blech gleiten lassen.

  8. Die restlichen Zutaten zu einem weiteren Strudel verarbeiten, ebenfalls auf das Blech gleiten lassen.

  9. Beide Strudel mit Butter bepinseln und im Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) in 30-35 Minuten goldgelb backen.

  10. Während des Backens mehrmals mit Butter bepinseln. Aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen.

  11. Mit Puderzucker bestaubt servieren.

  12. Entdecken Sie weitere Backrezepte mit Rhabarber, wie z.B. dieses Rhabarberkuchen-Rezeptund unser Rhabarber-Dessert mit Panna Cotta.Probieren Sie auch unser Ofenschlupfer-Rezept!

Back to Top

Produzentensuche

Zur Rückverfolgbarkeit unserer Produkte: