Andreas Ewald

aus Trebur

Zurück

Der Rhein im Westen, die Bergstraße im Osten und dazwischen weites Land: das Hessische Ried mit dem kleinen Örtchen Trebur. Dieses besaß sogar zwischen 829 und 1077 Weltruhm. Denn damals verzeichnete es nicht nur 57 Königsaufenthalte, von hieraus trat 1076 König Heinrich IV. auch seinen Gang nach Canossa an. Heute liegt hier der Hof von Andreas Ewald, den der Junior-Chef derzeit mit seinen Eltern und einem weiteren fest angestellten Landwirt betreibt. Besonderen Wert legt er dabei auf Nachhaltigkeit. „Bei so einer langen Familien- und vor allem Dorfgeschichte“, meint er, „ist das ja wohl auch das einzig passende“. Auf den 80 Hektar Land wich die reine Landwirtschaft sukzessive dem Gemüsebau. Seit 2011 werden vor allem Salate, Zucchini, Wirsing, Kohlrabi und Blumenkohl für die EDEKA Südwest angebaut. Sogar drei Azubis absolvierten hier schon ihren Abschluss als Gemüsebauern. In den Hochzeiten, dann, wenn die Ernte für „Unsere Heimat – echt & gut“ besonders frisch rein und wieder raus gebracht werden muss, arbeiten auf dem Hof bis zu 80 Saisonkräfte.

Produkte von Andreas Ewald

Back to Top